Abrasive Medien? Die Vogelsang Industriepumpen helfen Ihnen effektiv

Wir leben in einer vernetzten Welt und profitieren jeden Tag von der industriellen Infrastruktur, die uns den einfachen Zugriff auf Lebensmittel, aber auch Rohstoffe ermöglicht. Essenzielle Teile der Infrastruktur stellen dabei Transportfahrzeuge da. Diese befördern dafür teils hochviskose, aber auch aggressive Medien. Welche Rolle spielen Drehkolbenpumpen in diesem Kontext und wie können sie zu mehr Sicherheit und Wirtschaftlichkeit verhelfen?

 

Die Funktionsweise der Drehkolbenpumpen von Vogelsang

Die Gruppe der Drehkolbenpumpen sind im Bereich der positiven Verdrängerpumpen angesiedelt. Das Förderprinzip entsteht durch zwei gegenläufig rotierende Förderelemente, die auf zwei Synchronwellen montiert sind. So entsteht ein Unterdruck, der das betreffende Medium in die Pumpe hinein saugt (selbstansaugend). Weiterführend wird das Medium anschließend in den entstehenden Hohlräumen eingeschlossen und direkt gefördert.

Die Drehkolbenpumpen von Vogelsang haben eine variable Förderrichtung, weswegen die Anbringung einer Pumpe ausreichend ist. Das spart Arbeitsaufwand und Zeit. Die Pumpen sind kompakt konstruiert und bewältigen durchzugsstark auch hochviskose oder aggressive Materialien, ohne eine Blockade zu riskieren. Dies liegt an der besonderen Bauweise, die äußerst robust und pulsationsarm ist.

 

Die VX-Serie

Die Drehkolbenpumpe der VX-Serie besticht durch ihre vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Außerdem ist sie selbstansaugend und resistent gegen Trockenlauf und Fremdkörper. Auch die Wartung gestaltet sich einfach, dank Zugriff auf den Pumpenraum durch die schnelle Demontage des Deckels. Der dadurch überaus intensive wirtschaftliche Betrieb resultiert in finanziellen Vorteilen für Anwender.

 

Die IQ-Serie

Das einteilige Gehäuse der IQ-Serie besteht aus weniger Einzelteilen, und bietet ebenso wie die VX-Serie einen schnellen und optimalen Zugriff auf die Kolben. Es gibt sie in mehreren Baugrößen und kann den Kundenbedürfnissen hinsichtlich Druck und Fördermenge angepasst werden.

 

Wie kann eine Entlastung der Logistikindustrie mithilfe der Drehkolbenpumpen erfolgen?

Das Transportieren von aggressiven und hochviskosen Medien ist eine Herausforderung für Logistikunternehmen. Um Arbeitsschutz und Wirtschaftlichkeit priorisieren zu können, ist es besonders wichtig, dass eine exakte Befüllung und Entleerung der Transportfahrzeuge erfolgt. Drehkolbenpumpen von Vogelsang können in beide Richtungen betrieben werden. Entlade-und Befüllvorgänge können also mit derselben Pumpe betrieben werden, der Einbau einer zweiten Pumpe entfällt. Hierdurch wird viel Platz und Gewicht gespart, das Tankfahrzeug hat also ein geringeres Gewicht was wieder eine größere Beladung zulässt. Durch die hohe Wartungsfreundlichkeit und den einfachen Zugang zum Pumpeninneren kann die Pumpe für jegliche Wartungsarbeiten am Fahrzeug und in der Rohrleitung montiert werden.

 

industry-pumps-iq-series--vgs6571

 

Sicherer Transport von chemischen Produkten

Chemisch aggressive Medien stellen Transportunternehmen vor besondere Herausforderungen. Während des Einsatzes der Pumpen, kommen diese mit den abrasiven Materialien direkt in Berührung und müssen dementsprechend beständig sein.

Dies wird durch die Auskleidung der Pumpenkammer mit radialen und axialen Schutzplatten erreicht, die den Verschleiß reduzieren und sehr leicht gewechselt werden können.

Die Medien, die mithilfe der Drehkolbenpumpen von Vogelsang erfolgreich transportiert werden können, sind beispielsweise:

  • Fisch- und Pflanzenöle
  • Gebrauchtes Pflanzenöl
  • Frostschutzmittel
  • Abfallprodukte aus der Öl- und Gasindustrie
  • Most, Geläger und Trester
  • Melasse
  • Glycerin
  • Bentonit
  • Kohlenwasserstoff
  • und vieles mehr

Reduzierung der Instandhaltungs- und Materialkosten

Kommen Pumpen im Kontext von Tankfahrzeugen regelmäßig mit besonders abrasiven Stoffen in Berührung, kann dies ein kostspieliges Problem werden. Denn Medien wie Öl oder Kohlenwasserstoff sorgen für eine besonders schnelle Abnutzung der Maschinen, die mit ihnen in Kontakt kommen. Dieses Problem betrifft diverse Branchen, aber insbesondere Recyclingunternehmen. Denn bei Recyclingunternehmen transportieren oftmals Medien beispielsweise verunreinigte Kraftstoffe oder Ölabscheiderinhalte, welche die berührten Materialien stark angreifen. Dementsprechend werden hohe Instandhaltungs- und Materialkosten der Pumpe verursacht. 

Die Drehkolbenpumpen von Vogelsang liefern dafür eine kompakte und wartungsfreundliche Lösung, die selbst auf kleinstem Raum Ihren Platz finden. Dank spezieller Materialien kann eine überdurchschnittliche Beständigkeit der Pumpen gewährt werden. Berührte Teile werden bei Vogelsang aus Edelstahl oder Super-Duplex gefertigt, um dem erhöhten Korrosionsangriff standhalten zu können. Sollte es dennoch langfristig zu Korrosion kommen, können angegriffene Kolben und auch die Gleitringdichtung als Einzelteile dank QuickService-Bauweise flexibel ausgebaut und ausgetauscht werden.

 

Die Arbeitserleichterung im Arbeitsalltag

Mit der richtigen technischen Ausstattung meistern Sie auch die anspruchsvollsten Herausforderungen des Arbeitsalltags. Die besonders korrosionsresistenten Industriepumpen und Drehkolbenpumpen von Vogelsang stehen Ihnen in ihrer vollen Flexibilität und Effektivität zur Verfügung!